PGP Pretty Good Privacy
E-Mails und Dateien verschlüsseln

Einführung und Kurzbeschreibung

INHALT

   

PGP nutzen

Nachdem Dein Computer wieder neu gestartet ist, findet sich in der unteren rechten Ecke neben der Uhr ein neues Symbol

Doch bevor wir irgend etwas verschlüsseln, müssen wir erst einmal einen Schlüssel erzeugen. Klick mit der rechten Maustaste auf dieses Symbol.

Nun geht das nebenstehende Menüfenster auf. Klick auf "PGPkeys"


Zur Erstellung des Schlüssels hilft Dir zunächst ein Assistent (Key Generation Wizard). Klicke auf "Weiter".
Trage im folgenden Fenster, wie im Beispiel, Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse ein.



Klicke dann auf "Weiter".

Im der nächsten Maske wird nach der Art der Verschlüsselung gefragt. Voreingestellt ist "Diffie-Hellman/DSS" . Das ist die moderne Form - laß es so und klicke auf "Weiter".

Nun wird der Grad der Verschlüsselung eingestellt.

Je größer die eingestellte Zahl ist, umso sicherer ist die Verschlüsselung. Aber auch um so länger braucht Dein Rechner zur Verschlüsselung. Laß es also bei der eingestellten 2048-bit-Verschlüsselung.
Klick auf "Weiter".


Als nächstes wirst Du gefragt, soll der Schlüssel ewig gelten oder zu einer bestimmten Zeit verfallen. Klick auf "Weiter".

Nun wird die Passphrase, Dein Schlüsselwort, festgelegt. Du darfst Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen verwenden. Wenn Du tippst ist eigentlich nichts zu sehen. Erst wenn Du den Haken aus "Hide Typing" entfernst, ist Dein Schlüsselwort zu sehen.

Bist Du jetzt wirklich unbeobachtet ???

Für ein gutes Schlüsselwort solltest Du Groß-und Kleinbuchstaben sowie Zahlen verwenden.


Es sollte auch mindestens 8 Zeichen lang sein. Während Du Deinen Schlüssel schreibst, läuft die "Passphrase Quality"-Anzeige mit. Je länger der Balken wird, um so besser und sicherer ist das Schlüsselwort.

Nachdem die Passphrase eingetragen wurde, muß sie im darunter liegenden Feld (Confirmation) bestätigt werden. Achte auf gleiche Schreibweise ! Klicke nun auf "Weiter". Sollte es nicht weiter gehen, so stimmen Passphrase und Bestätigung nicht überein. Versuch es noch einmal in beiden Feldern !

Dein Computer berechnet nun aus Deiner Passphrase einen Schlüssel. Das dauert einige Sekunden. Wenn er fertig ist klicke auf "Weiter".

Wenn Dein Rechner über eine INTERNET-Verbindung verfügt, kannst Du nun den öffentlichen Teil Deines Schlüssels an den Schlüssel-Server schicken. Klicke in diesem Fall in das weiße Kästchen und dann auf "Weiter".

Hast Du keine INTERNET-Verbindung oder möchtest es jetzt noch nicht tun, dann lass das weiße Kästchen blank und Klick auf "Weiter".

Jetzt Klick auf "Fertig stellen".

Ein Fenster wird sich öffnen und Dein Schlüssel ist inmitten der öffentlichen Schlüssel der Entwickler dieses Programms. Willst Du denen `ne Mail schicken ? Wenn nicht, lösche deren Daten einfach. Drücke dazu die STRG-Taste und klicke mit der Maus auf jeden Namen der gelöscht werden soll. Nur Dein Name darf jetzt nicht blau leuchten.
Drücke nun die ENTF-Taste. Bestätige "Yes to All". Und weg sind Sie.

So sollte jetzt das Fenster aussehen.




© 2001 E-Mail Andreas Hannusch